Gebratene Ente mit Mango-Füllung

Traditionelles Weihnachtsessen mit exotischer Note
Für 4 Portionen / Zubereitungszeit: 1,5 h / Backzeit: 2 h

ZUTATEN FÜR VIER PORTIONEN:
● 3 Mangos
● 1 Knoblauchzehe
● 2 TL grüner Pfeffer eingelegt
● 1 Ente
● 1 Prise Salz
● 1 Prise Pfeffer
● 1 EL flüssiger Honig
● 2 EL Sesamsamen
● 250 ml Weißwein
● 2 Päckchen Geflügelsauce (z. B. von Knorr)
● Mango-Chutney; alternativ Orangenmarmelade

ZUBEREITUNG:
Mangos schälen, entkernen, in Stücke schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken, mit dem Pfeffer unter die Mangos mischen.

Ente innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Mangos in die Ente füllen und mit Küchengarn zunähen.

Ente mit der Brust nach unten auf den Ofenrost legen, Fettpfanne darunter setzen, 1/4 l (250 ml) Wasser zugießen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft: 150 °C) 45 Minuten braten. Ente wenden, ca. 1 1/4 Stunden weiter braten, evtl. heißes Wasser nachgießen. Für eine knusprige Haut die Ente in den letzten 10 Minuten (bei starker Hitze) mit kaltem Salzwasser bestreichen.

Ente aus dem Ofen nehmen. Honig mit Sesam verrühren, Ente damit glasieren, warm stellen. Bratenfond entfetten. Mit Weißwein und evtl. Wasser auf 500 ml auffüllen, aufkochen, Inhalt beider Päckchen Soße zu Geflügel einrühren und 1 Minute kochen. Mit Mango-Chutney oder Orangenmarmelade abschmecken.

Ente mit Mango anrichten und die Soße dazu servieren.