Kartoffelsuppe mit Parmaschinkensticks

Ein warmes Süppchen für kalte Wintertage
für 6 Portionen / Zubereitungszeit: ca. 40-45 min


ZUTATEN FÜR 6 PORTIONEN:

● 800 g Zwiebeln
● 500 g Kartoffeln
● 175 g Parmaschinken
● 40 g Butter
● je 1 Zweig Thymian, Salbei, Rosmarin
● etwas Mehl
● 1 l Gemüsebrühe
● Salz
● Pfeffer
● 6 Scheiben Brot (z.B. Baguette)
● etwas Olivenöl
● 80 g Käse (z.B. Fontina)
● 50 g Parmaschinken

ZUBEREITUNG:
Zwiebeln abziehen, würfeln. Kartoffeln waschen, in Würfel schneiden. 50 g Parmaschinken in Streifen schneiden. In einem Topf die Butter zerlassen. Parmaschinkenstreifen und Kräuterzweige hinzufügen, bei geringer Hitze köcheln lassen. Mit etwas Mehl bestäuben, verrühren. Kartoffel-würfel hinzufügen, Brühe angießen und ca. 30 Min. kochen. Ab und zu umrühren. Kräuterzweige herausnehmen, Suppe pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Abschmecken, weitere 5 Minuten köcheln lassen. Brotscheiben mit etwas Olivenöl beträufeln, Käse darüber reiben, im Ofen kurz überbacken. Suppe mit etwas Olivenöl beträufeln. Nach Belieben mit gehackten Kräutern garnieren, mit Pfeffer aus der Mühle bestreuen. Brot aus dem Ofen nehmen, Restlichen Parmaschinken in Scheiben darauf anrichten. Mit der Suppe servieren.

Quelle: Verband der Parmaschinken-Hersteller