Maisschaumsuppe mit…

Balsamicoschalotten – Zur Einstimmung aufs Weihnachtsmenü
Für 3 Portionen / Zubereitungszeit: 30 min

ZUTATEN FÜR DREI PORTIONEN:
● 100 g Schalotten
● 2 EL Keimöl (z. B. von Mazola)
● 2 – 3 EL Aceto Balsamico
● 1/2 – 1 TL flüssiger Honig
● Salz
● 1 Knoblauchzehe
● 300 g tiefgekühlter Mais (ersatzweise Mais aus der Dose)
● 75 ml Weißwein
● 1 Beutel Spargelcreme Suppe (z.B. von Knorr)
● 100 ml Schlagsahne
● 1 TL Hühnerbouillon (z.B. von KNORR)
● Pfeffer
● geriebene Muskatnuss

 

ZUBEREITUNG:
Schalotten schälen und in feine Scheiben schneiden. Schalottenscheiben in 1 EL heißem Öl andünsten, mit Balsamico und 4 – 5 EL Wasser ablöschen. Honig und Salz dazugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten kochen. Ohne Deckel bei starker Hitze sirupartig einkochen.

Inzwischen Knoblauch schälen und mit dem Mais im restlichen heißen Öl andünsten. 600 ml kaltes Wasser und Weißwein zugießen, Spargelcreme Suppe einrühren und unter Rühren aufkochen. Bei schwacher Hitze 6 – 7 Minuten kochen lassen. Ab und zu umrühren. Mit einem Stabmixer fein pürieren.

Sahne halb steif schlagen und unterziehen. Suppe mit Hühnerbouillon, Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken. Mit dem Stabmixer nochmals aufschäumen und in Teller verteilen. Balsamicoschalotten auf der Suppe verteilen.