Rinderbraten mit Maronen

…karamellisierten Maronen
Für vier Portionen / Zubereitungszeit: 2 h

ZUTATEN FÜR VIER PORTIONEN:

● 150 g Zwiebeln
● 200 g Möhren
● 1 kg Rinderschmorbraten
● Salz
● 3 EL Öl
● 1 Topf Rinderbouillon (z.B. von Knorr)
● 1/8 l trockener Rotwein (statt Rotwein den Anteil an Bouillon erhöhen)
● 1/8 l Traubensaft
● 5 Pimentkörner
● 10 Pfefferkörner
● 2 Nelken
● 1 TL Butter
● 200 g Maronen (vakuumiert, gebrauchsfertig)
● 1 EL Zucker
● 1 EL Portwein (nach Belieben)
● 3 TL Johannisbeergelee
● ca. 3 EL Soßenbinder, dunkel
● Pfeffer

 

ZUBEREITUNG:
Zwiebel und Möhren schälen und in Würfel schneiden. Den Rinderbraten mit Salz einreiben und in heißem Öl von allen Seiten anbraten. Zwiebeln und Möhren zufügen und mitbraten.

Topfinhalt Bouillon in 1/4 Liter (250 ml) kochendes Wasser einrühren. Bouillon, Rotwein und Traubensaft zum Fleisch gießen. Pimentkörner mit dem flachen Messer etwas platt drücken und mit Pfefferkörnern und Nelken dazugeben. Zugedeckt bei schwacher Hitze 1 Stunde schmoren. Fleisch wenden und eine weitere 1/2 bis 1 Stunde schmoren.

Butter in einem kleinen Topf schmelzen, Maronen zugeben und darin dünsten. Zucker drüberstreuen und karamellisieren lassen. Nach Belieben mit Portwein ablöschen und durchschwenken.

Braten herausnehmen und in Alufolie gewickelt warm stellen. Bratenfond durch ein Sieb in einen kleineren Topf gießen. Gemüse leicht durch das Sieb drücken. Fond erhitzen und Saucenbinder nach gewünschter Saucenkonsistenz einrühren. Johannisbeerengelee unterrühren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.