Rindermedaillons in Rotweinsauce

Einfach unwiderstehlich lecker!
für 4 Portionen / Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde


ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:

● 1 kg mehligkochende Kartoffeln
● 750 g Romanesco (ersatzweise Blumenkohl)
● 4 Rindermedaillons (à ca. 150 g)
● einige Thymianzweige
● schwarzer Pfeffer
● 2 EL Öl
● 1 Glas Trüffelbutter (80 g, z.B. Meggle)
● 250 ml Milch
● abgeriebene Muskatnuss
● 200 ml trockener Rotwein
● 1-2 EL dunkler Saucenbinder

ZUBEREITUNG:
Kartoffeln waschen, schälen, in Stücke schneiden. In Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen. 40 g Trüffelbutter und Milch dazugeben, zu Püree stampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Kurz warm stellen. Romanesco putzen, waschen und in Röschen teilen. Fleisch waschen, trocken tupfen (etwas beiseitelegen). Restlichen Thymian um die Medaillons wickeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Romanesco in kochendem Salzwasser 8-10 Minuten garen. Abgießen, abtropfen lassen. Fleisch in heißem Öl von jeder Seite 4-5 Minuten braten. Fleisch aus der Pfanne nehmen. Warm stellen. Wein und 300 ml Wasser zum Bratfett gießen. 5 Minuten köcheln lassen. Saucenbinder einrühren und damit andicken. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restliche Trüffelbutter schmelzen. Alles anrichten. Mit zerlassener Trüffelbutter beträufeln. Mit restlichem Thymian garnieren.

Quelle: Meggle