Weihnachtlicher Rinderbraten

…verfeinert mit grünen Trauben
Für 4 Portionen / Zubereitungszeit: ca. 1 h

ZUTATEN FÜR VIER PORTIONEN:

● 1 kleines Bund Suppengrün frisch
● 1 kg Rinderbraten (aus der Keule)
● Salz
● Pfeffer
● 2 EL Keimöl
● 4 Wacholderbeeren
● 3 Lorbeerblätter
● 1 Stange Zimt
● 2 Päckchen Bratensauce (Z. B. Knorr Braten Soße Extra)
● 1 gestr. TL Lebkuchengewürz
● 2 EL Soßenbinder, dunkel
● 150 g grüne kernlose Weintrauben

ZUBEREITUNG:
Suppengrün putzen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Braten mit Salz und Pfeffer einreiben.

Fleisch in einem großen Topf oder Bräter rundherum im heißen Keimöl anbraten. Gemüse dazugeben und kurz mitbraten. 300 ml Wasser zufügen. Wacholderbeeren etwas zerdrücken und mit den Lorbeerblättern und Zimt zugeben. Zugedeckt bei schwacher Hitze 1 – 1 ½ Stunden schmoren. Nach der Hälfte der Garzeit den Braten wenden.

Braten herausnehmen und in Alufolie einwickeln. Bratenfond durch ein Sieb gießen, evtl. mit Wasser auf 500 ml Flüssigkeit auffüllen. Bratensauce einrühren und aufkochen lassen. Lebkuchengewürz zufügen. Soßenbinder einrühren und 1 Minute kochen. Trauben waschen, halbieren, in die Sauce geben und heiß werden lassen.

Fleisch aufschneiden und mit der Sauce servieren.